CONAN NUTRITION
Whey Protein oder Aminosäuren

WHEY PROTEN ODER AMINOSÄUREN IM ALTER?

WHEY PROTEIN ODER AMINOSÄURE

Forscher beschäftigen sich mit der Frage, was besser für den Muskelerhalt im Alter ist.

Viele ältere Menschen leiden unter Sarcopenie (Muskelschwund). Setzt sie ein, zeichnet sich der gesamte Körper allgemein durch Schwäche und Gebrechlichkeit aus. Dass bedeutet eine Einschränkung der Lebensqualität. Sarcopenie wird durch etliche Mechanismen ausgelöst, beispielsweise durch verminderte anabole Hormone. Eine weitere Ursache ist der Mangel an Bewegung.

Um Sarcopenie vorzubeugen, wird unter anderem eine erhöhte Proteinaufnahme empfohlen.

Sarkopenie: mit fortschreitendem Alter zunehmenden Abbau von Muskelmasse und Muskelkraft und die damit einhergehenden funktionellen Einschränkungen des älteren Menschen.     

Das Problem ist: Viele ältere Menschen nehmen zwar ausreichend Protein zu sich, haben jedoch Absorptionsprobleme. So weisen sie beispielsweise zu wenig Salzsäure im Magen auf, die für den anfänglichen Abbau proteinhaltiger Lebensmittel erforderlich ist. Oder es werden nicht genügend proteinabbauende Enzyme in der Bauchspeicheldrüse produziert.

Studien über Whey Protein

Studien zeigen jedoch Folgendes: Nehmen ältere Menschen leicht zu verdauendes Protein auf, wie etwa Whey oder Aminosäuren, können sie den Proteinmangel überwinden und Sarcopenie vermeiden, indem sie ihre Muskeln beibehalten. Zusätzliches Gewichtstraining macht die erhöhte Proteinaufnahme sogar noch effektiver.

Die aktiven Wirkstoffe in der Whey- und in den Aminosäure Produkten gelten als essenzielle Aminosäuren, da sie vom Körper nicht selbst hergestellt werden können und über die Nahrung aufgenommen werden müssen.

Essenzielle Aminosäure

Innerhalb der Ernährung eines erwachsenen Menschen gelten entweder acht oder neun Aminosäuren als essenziell, je nachdem, welche Proteinquelle man zu sich nimmt. Die restlichen Aminosäuren werden deshalb nicht als essenziell bezeichnet, da der Körper sie selbst herstellen kann – und nicht etwa, weil sie unwichtig wären. Die anabole Wirkung von essenziellen Aminosäuren ist so stark, dass bereits sechs Gramm ausreichen, um die Rate der Muskelproteinsynthese zu verdoppeln. In Zusammenhang damit gilt von den essenziellen Aminosäuren die verzweigtkettige Aminosäure L-Leucin als die wirkungsvollste.

Tatsächlich haben mehrere Studien gezeigt, dass allein L-Leucin viele Reaktionen auslöst, die die Basis für die Proteinsynthese im Körper bilden.


EAA AMINO POWDER CONAN NUTRITIONEssentiele Aminosäure von Conan Nutrition in Pulverform.

Alle essentiele Aminosäure in Pulverform.

EAA Amino Powder von Conan Nutrition ist in drei Geschmacksvarianten erhältlich.

Conan Nutrition EAA Amino Powder >>>

 


Man hat die Einnahme von Whey Protein und essenziellen Aminosäuren bei älteren Menschen verglichen. Sie nahmen von beiden Proteinarten jeweils 15 Gramm zu sich. Die essenziellen Aminosäuren haben das Proteingleichgewicht im Vergleich zur Whey Aufnahme mehr als verdoppelt.

Das deutet darauf hin, dass essenzielle Aminosäuren die aktiven Faktoren bei der anabolen Wirkung von Protein sind. Es hat den Anschein, als würden ältere Menschen nur essenzielle Aminosäuren benötigen, um ihre Proteinprobleme zu korrigieren.

Studien über essentielle Aminosäure.

An einer Studie nahmen 15 Personen zwischen 60 und 85 Jahren teil. Sie wurden in drei Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe bekam 15 Gramm Whey Protein, die zweite 6,72 Gramm essenzielle Aminosäuren und die dritte Gruppe 7,57 Gramm nicht-essenzielle Aminosäuren verordnet.

Die Proteinsynthese wurde gemessen, indem die Aktivität von Phenylalanin beobachtet wurde – eine Aminosäure, die in die Muskeln eingebunden wird.

Das 3,5 Stunden anhaltende Phenylalanin-Gleichgewicht erhöhte sich in der Whey-Gruppe, nicht jedoch bei den anderen Gruppen. Wie ist das möglich, wenn vorherige Studien gezeigt haben, dass essenzielle Aminosäuren bei älteren Menschen bessere anabole Wirkungen erzielen als Whey?

Die Antwort liegt in der Dosierung. In der älteren Studie wurden 15 Gramm essenzielle Aminosäuren direkt mit 15 Gramm Whey verglichen.

In der jüngeren Studie wurden 15 Gramm Whey mit nur 6,72 Gramm an essenziellen Aminosäuren verglichen. Aufgrund der abgeschwächten Wirkungen des Proteinstoffwechsels bei älteren Menschen bedarf es einer größeren Menge essenzieller Aminosäuren (insbesondere L-Leucin), um anabole Wirkungen zu erzielen. Hohe Anteile an L-Leucin können bei älteren Personen zu einer Proteinsynthese führen, die der von jüngeren Menschen ähnelt. Verwirrend ist nur: Da Whey zu 50 Prozent essenzielle Aminosäuren enthält, hätte die gleiche Menge an freien essenziellen Aminosäuren zu ähnlichen Wirkungen führen sollen. Und dennoch hat sich die Whey als wirkungsvoller erwiesen.

Whey Protein enthält jedoch noch andere Aminosäuren, die an der Proteinsynthese beteiligt sind, wie zum Beispiel L-Cystein.

Das erklärt vielleicht, warum in der Studie die Whey gegenüber den essenziellen Aminosäuren bessere Wirkung zeigte. Die Whey Protein rief auch eine größere Insulinantwort hervor als die Aminosäuren.


 

WHEY PROTEIN VON CONAN NUTRITION

Whey Protein von Conan Nutrition ist ein sprühgetrocknetes Whey Protein Konzentrat.

Whey Protein ist in 10 Geschmacksvarianten und Neutral erhältlich.

Conan Nutrition Whey Protein >>>


Wahrscheinlich deshalb, weil die Whey Protein zweimal so viel Aminosäuren bereitstellte, von denen einige die Insulinausschüttung anregen. Bedeutend ist dabei, dass Insulin nur dann die Muskelproteinsynthese stark unterstützt, wenn auch große Mengen Aminosäuren vorhanden sind.

Die Aminosäuren, die in Whey, nicht aber in der Mixtur aus essenziellen Aminosäuren enthalten sind,

wie etwa L-Arginin und L-Asparaginsäure, unterstützen die Insulinausschüttung sehr. Man vermutet, dass eine Kombination essenzieller und nicht-essenzieller Aminosäuren die Insulinausschüttung anregt.

Studien über Whey Protein und Aminosäuren – Fazit:

Die Studie zeigt also, dass Whey eine größere Muskelproteinsynthese bewirkt als freie Aminosäuren, da sie das Insulin stärker stimuliert. Ein Leucinmangel kann mit Hilfe von Ergänzungen behoben werden.


Weitere BLOG Artikel:

PROTEASEN >>

PROTEINAUFNAHME NUR 30 GRAMM??? >>>

BCAA – Verzweigtkettige Aminosäuren >>