BCAA (Branched Chain Amino Acids) auf Deutsch verzweigtkettige Aminosäuren.

Dazu zählen drei essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin.

BCAA sind die wichtigsten Aminos für Muskelaufbau. Sie steigern nicht nur das Insulin, sondern setzen auch die Muskelproteinsynthese in Gang, den Prozess des Muskelaufbaus. BCAAs versorgen Ihre Muskeln mit mehr Energie und stoppen Erschöpfung, indem sie das Gehirn glauben machen, dass Sie noch frisch und stark sind. Sie dämpfen auch das katabole Hormon Cortisol, das die Muskelaufspaltung steigern und die Testosteronproduktion und

-funktion einschränken könnte.

BCAA WIRKUNGEN:

  • unterstützen die Muskelsynthese
  • versorgen die Muskulatur mit Energie
  • stoppen Erschöpfung
  • dämpfen das Cortisol

 

 BCAAs bestehen aus drei Aminosäuren:

  • Leucin
  • Isoleucin
  • Valin

LEUCIN

Man glaubt mittlerweile, dass Leucin als verzweigtkettige Aminosäure die wichtigste Einzel-Aminosäure für die Steigerung der Muskelproteinsynthese ist. Zusätzliches Leucin um die Trainingszeit herum zu konsumieren, neben den Aminosäuren, die von Whey Protein geliefert werden, kann die Muskelproteinsynthese weiter vorantreiben. Studien zeigen, dass Testpersonen, die Protein plus Leucin nach dem Gewichtstraining nahmen,

50 % höhere Werte des insulinähnlichen Wachstumsfaktor-1 in ihren Muskelfasern hatten, verglichen mit der Aufnahme von Dextrose (einem Kohlenhydrat). Da IGF-1 ein wichtiger Faktor beim Muskelwachstum ist, kann die Einnahme von Leucin mit Whey Protein vor und nach den Workouts zu deutlichen Steigerungen des Muskelwachstums und der Kraft führen.

MEHR ÜBER LEUCIN IN UNSEREN BLOG 

LEUCIN – EINE WICHTIGE AMINOSÄURE >>

ISOLEUCIN

Gemeinsam mit Leucin und Valin gehört Isoleucin, aufgrund seiner Struktur, zu den verzweigtkettigen Aminosäuren, die auch als BCAAs bezeichnet werden.

Es wird für den Muskelaufbau als Baustein benötigt. Für Hochleistungssportler kann Isoleucin auch zur Energiegewinnung der Muskulatur dienen.

Weiterhin ist Isoleucin an der Hormonregulation des Organismus beteiligt. So stimuliert die Aminosäure etwa die Ausschüttung von Insulin, was die Aufnahme von Glukose und Aminosäuren aus dem Blutkreislauf in die Muskelzellen anregt.

Isoleucin ist ein Bestandteil von pflanzlichen und tierischen Protein. Es befindet sich unter anderem auch in: Oliven, Avocados, Nüssen und Papaya. Es besitzt auch einen Anteil von rund 4- 6 % im Rindfleisch, Lachs, Hühnerei, Kuhmilch, Weizen, Reis, Erbsen und Hähnchenbrustfilet.

VALIN

Valin ist eine essentielle Aminosäure, die der Körper selbst nicht herstellen kann. Es ist eine Aminosäure, die dem Körper dazu dient, Proteine aufzubauen. Valin kann zu den lebenswichtigen Proteinen gerechnet werden.

Valin ist in allen proteinhaltigen Lebensmitteln vorhanden. Vor allem tierische Produkte weisen hohe Werte auf.

 

Valin ist in verschiedenen Lebensmitteln zu finden:

  • Fleisch
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Hülsenfrüchte und Gemüse
  • Milchprodukte und Ei
  • Nüsse und Getreide

BCAAs VON CONAN NUTRITION